Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Ungarische Literatur und Kultur

BBH - Band 3 (1988)

[Aufsätze als pdf bei der Ungarischen Nationalbibliothek]

Internationales wissenschaftliches Kolloquium aus Anlass des 100. Geburtstages des Begründers der hungarologischen Lehre und Forschung an der Berliner Universität, Robert Gragger, am 4. und 5. November 1987 im Fachgebiet Hungarologie/Finnougristik an der Humboldt-Universität zu Berlin


Robert Gragger

  • János Barta: Erinnerungen an Gragger
  • László Tarnói: Versuch eines Porträts des Gelehrten und Wissenschaftsorganisators Robert Gragger
  • András Vizkelety: Robert Gragger als Mediävist

Geschichte, Kultur- und Literaturgeschichte

  • Alexander Tinschmidt: Die Donau und das Kräfteverhältnis zwischen den Großmächten nach dem Ersten Weltkrieg
  • Karl-Heinz Jügelt: Einige Bemerkungen zu den ungarischen und Ungarn betreffenden Beständen des 16.-18. Jahrhunderts in der Universitätsbibliothek Rostock
  • Richard Prazac: Der Aufklärer Ferenc Kazinczy und die Slawen, Deutschen und Ungarn
  • István Fried: Deutsch-ungarische Bilaterarität (Gesichtspunkte zur Untersuchung der deutsch-ungarischen literarischen und kulturellen Beziehungen im Vormärz
  • Irene Rübberdt: Möglichkeiten von Zu-Flucht: Kosztolányi und Rilke
  • Paul Kárpáti: Zum Generationsbegriff mit Blick auf die neuere ungarische Literaturgeschichte

Wissenschaftsgeschichte

  • Richard Semrau: Zur Geschichte der Finnougristik und Fennistik an der HUB
  • Gert Sauer: Zu den finnougristischen Beiträgen in der Zeitschrift Ungarische Jahrbücher
  • László Kornya: Das Wirken ungarischer Lektoren an der Berliner Universität 1917-1945 im Spiegel der von Robert Gragger gegründeten »Ungarischen Jahrbücher«
  • Andrzej Sieroszewski: Über die Pflichten des Hungarologen als Vermittler zwischen den Kulturen am Beispiel Polens
  • Wolfgang Veenker: Wissenschaftsgeschichtliches zur Finnougristik/Hungarologie in der Bundesrepublik Deutschland

Sprachwissenschaft

  • Klaus Rackebrandt: Zur Problematik einer Untersuchung der ungarischen Lehnprägungen nach dem Deutschen
  • Haik Wenzel: Die verschiedenen Funktionen des Verbalpräfixes meg- im Zusammenhang mit den Merkmalen des verbum simplex

Finnougristik

  • Liselotte Hartung: Aus der Werkstatt der Berliner Finnougristen
  • Petra Hauel: Einige Charakteristika ostjakischer Personennamen der Gegenwart
  • János Pusztay: Folkloretradition in der neuen ungarischen Literatur

Aus der Handschriften- und Nachlass-Sammlung der Fachbibliothek Finnougristik an der HUB

  • Robert Gragger: Die jüngste ungarische Dichtung (Aus dem Gragger-Nachlass)

Vortrag und Expertengespräch zur Erkundung und Erschließung von Hungarica in Bibliotheken der DDR, veranstaltet im fachbereich Hungarologie/Finnougristik an der Humboldt-Universität zu Berlin am 5. April 1988 im Rahmen der Tage der ungarischen Kultur in der DDR 1988

Andor Tarnai: Überlegungen zur Erkundung und Erschließung von Hungarica in Bibliotheken der DDR

  • Was sind Hungarica? Informationsmaterial der Széchényi-Nationalbibliothek Budapest
  • Expertengespräch (Resümee)